Wir über uns

(C.M.)Nach dem wir einige Adler Fans waren die schon seit Jahren regelmäßig und unregelmäßig zum MERC gegangen sind, begann mit der SAP Arena auch für uns eine neue Zeitrechnung. Einige unserer Kumpels wollten einfach mal Arena Luft schnuppern und kamen so zum Eishockey und zu den Adlern. Das Fieber hatte sie sofort gepackt. Nach dem wir jetzt gemeinsam immer öfter die Spiele besuchten kam uns die Idee einen Fanclub zu gründen, die wir aber gleich wieder verworfen haben.

Die Idee hatte aber trotzdem einige von uns beschäftigt und nicht mehr losgelassen, so dass wir zwischen Weihnachten und Neujahr 2005 zu später Stunde wieder über dieses Thema diskutierten. Unsere Planungen wurden konkreter. Zu noch späterer Stunde an diesem Abend war klar wir gehen das an und gründen einen Fanclub. Nach dem wir uns jetzt sicher waren, es wird künftig einen Adler Mannheim Fanclub in Heidelberg geben, brauchten wir noch einen Namen. In geselliger Runde machten wir uns Gedanken und es kamen die tollsten Sachen heraus. Nach einigen Würfelpartien “Meier” und etlichen alkoholischen Getränken kam spontan der Name “feuchte Banditen” auf. Alle anwesenden waren sich sofort einig und der Name für unseren Fanclub war geboren. Der Name “feuchte Banditen” kann für mehrere Bedeutungen stehen und das gefiel uns allen.

Am 19.1.2006 fand der erste Kontakt auf der Fanini mit anderen Fanclubs statt. Obwohl wir uns offiziell noch gar nicht gegründet hatten stellte sich Christian Müller den anderen Fanclubs vor. Als AFC “feuchte Banditen” Heidelberg. Nach einem schallenden Gelächter, wegen unseren für einen Fanclub ungewöhnlichen Namen, sind wir seit dem in aller Munde.

Am 2.2.2006 fand unser 1.Adler Fanclubtreffen statt, was gleichzeitig auch die Gründungsversammlung war. Es waren 13 zukünftige Mitglieder anwesend die diesen Verein aus der Taufe hoben. Die “feuchte Banditen” waren offiziell geboren.

Gründungsmitglieder waren: Andreas Habicht, Boris Butzbach, Christian Müller, Michael Feigenbutz, Michael Glück, Michael Gugel, Patrick Nikisch, Sandra Sailer, Sascha Janisch, Sven Wacker, Thomas Hambeck, Timo Bös, Tobias Bernecker.

Als Fanclub wollen wir es uns zur Aufgabe machen die Adler Mannheim bei den Heimspielen und teilweise auch auswärts zu unterstützen. Ebenso wollen wir Kontakte zu anderen Fanclubs pflegen und gelegentlich auch etwas außerhalb des Eishockeys auf die Beine stellen. Der Kontakt zu den offiziellen und Spielern der Adler Mannheim ist auch sehr wichtig.

Im Februar 2011 haben wir gemeinsam mit einigen Fanclubs unser 5-jähriges Bestehen gefeiert. Wir können in unserer Vereinsgeschichte auf einige Highlights zurückblicken.

Aktuell sind wir 33 Mitglieder im Alter von 21-57 Jahren. Die Mehrheit ist um die 30 Jahre alt und wir haben noch lange nicht genug.